Förderverein - Patientenclub-Besucherdienst e.V. Bamberg
Förderverein -Patientenclub-Besucherdienst e.V.Bamberg

PRESSE

Laudatio auf den Förderverein bei d. Ehrung für Verdienste um die Gesundheit 2012

 

Frau Heike Nofal und Herr El-Sayed Nofal haben im Jahr 2003 aus einer privaten Initiative heraus den "Förderverein Patientenclub-Besucherdienst e.V." in Bamberg gegründet. Ziel des Vereins ist die Unterstützung der Patienten während und nach dem Aufenthalt im Klinikum am Michelsberg. Der Kreis der Mitglieder setzt sich aus ehemaligen Patienten, Studenten, Hausfrauen, Rentnern und weiteren Laienhelfern zusammen, die sich in ihrer Freizeit mit ihrem Wissens und ihren Fähigkeiten engagieren. Der Verein ist in Oberfranken der mitgliederstärkste auf diesem Gebiet. Er ist kooperatives Mitglied der Arbeiterwohlfahrt und arbeitet intensiv mit anderen Einrichtungen, Selbsthilfegruppen und Vereinen zusammen, z.B. den Krankenkassen, der Universität, dem Ärztlichen Kreisverband, den Kirchen und den Wohlfahrtsverbänden.

 

Ein wichtiger Pfeiler in der ehrenamtlichen Arbeit des Teams um Heike und El-Sayed Nofal ist der wöchentliche Besuchsdienst. Regelmäßig am Mittwoch treffen sich die Vereinsmitglieder im Cafe des Klinikums am Michelsberg und besuchen Patienten, die keinen oder kaum Besuch bekommen. Auf den unterschiedlichsten Wegen versuchen sie, Probleme von Patienten und Heimbewohnern aufzufangen. Die wöchentlichen Cafebesuche holen die Menschen aus der Isolation und bauen Barrieren ab. Daneben erledigen die Vereinsmitglieder kleinere Einkäufe und Behördengänge, sorgen für frische Wäsche, organisieren Spaziergänge und Ausflüge. Für die Patientenbibliothek werden neue Bücher gespendet oder der Musik-Therapeut für ein Wunschkonzert engagiert. Bei anstehender Entlassung und nach dem Klinikaufenthalt unterstützen die Laienhelfer die (ehemaligen) Patienten in gleicher Weise bei der Neuordnung und Bewältigung ihres Lebens. So soll der bekannte "Drehtür-Effekt" aus wiederholten Klinikaufenthalten und Entlassungen möglichst vermieden werden.

 

Mit seinem Engagement trägt der "Förderverein Patientenclub-Besucherdienst e.V." maßgeblich dazu bei, Patienten und Heimbewohnern die Teilnahme am alltäglichen Leben zu ermöglichen. Darüber hinaus verfolgt er aber auch das Anliegen, das Verständnis für psychisch Kranke und alte Menschen in der Öffentlichkeit zu stärken. Daher ist der Verein auch für die Organisation von interessanten Vortragsreihen bekannt. Renommierte Referenten halten regelmäßig Fachvorträge zu sozialen, gesundheitlichen und psychiatrischen Themen wie Scheidung und ihre gesundheitlichen Folgen, Osteoporose, Diabetes mellitus. Bei verschiedenen Anlässen, sei es die Woche des bürgerschaftlichen Engagements oder der Tag des Ehrenamts und der Selbsthilfe, ist der Verein mit seinem Stand und einem breiten Informationsangebot vertreten.

 

 Homepage des Bayrisches Staatsministerium für Gesundheit und Pflege

http://www.stmgp.bayern.de/ministerium/auszeichnungen/gesundheits-und-pflegemedaille

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© El-Sayed Nofal